Zukunftbureau Lenzburg

Das «Zukunftbureau Lenzburg» wird von Rafael Enzler und Roman Schurter lanciert und betrieben. Gemeinsam beraten sie zu Zukunftsfragen. Weitere Experten werden aus ihrem Netzwerk digital und bei Bedarf hinzugezogen.

Den Zukunftsfragen auf der Spur
Das «Zukunftbureau Lenzburg» ist für alle, die ihre Ideen, Projekte, Geschäftsmodelle, Vereinsfragen, Karrierefragen oder politischen Amtsvisionen schärfen und besprechen wollen, damit es «fürschi gaht».

Mit dem lokalen Lenzburger Zukunftsbüro wird ein Möglichkeitsraum, ein Feedbackraum, ein Gestaltungsraum für Menschen geboten, die an ihrer Zukunft arbeiten wollen. In einer sogenannten «Sprechstunde» wird den Themen, Fragen und Herausforderungen für die Zukunft nachgegangen und mögliche Wege erkundet.

Das «Zukunftbureau Lenzburg» ist immer am zweiten Montag des Monats abends geöffnet (Daten siehe weiter unten).

Herzlich willkommen!

Du bist…

  • auf der Suche nach „etwas Neuem“
  • Unternehmer*in
  • neugierig
  • Schüler*in / Lehrling / Student*in
  • Handwerker*in
  • Wiedereinsteiger*in
  • Politiker*in
  • in der Region engagiert
  • im Gemeindevorstand
  • in leitender, gestaltender Position im Job
  • experimentierfreudig
  • Kulturschaffende*r
  • in der Karriereplanung
  • offen für Neues
  • Lehrer*in / Kindergärtner*in
  • Schulleiter*in / im Schulrat
  • Elternteil

…du kommst mit

  • rohen Gedanken
  • gewachsenen Ideen
  • laufenden Projekten
  • Vereinsfragen
  • neuen Geschäftsmodellen
  • Karrierefragen
  • politischen Belangen
  • oder Businessplänen

…die wir unterstützen mit

  • Feedback
  • Wissen
  • Netzwerk
  • Methoden
  • Prozessen
  • Strukturen
  • Ideen
  • und als Mutmacherei

Themen und Fragen können sein:

  • Du hast eine Idee, ein Projekt, ein Geschäftsmodell – was würden wohl die Zukunftsgestalter*innen sagen? Nutze den Feedbackraum, um deine Idee mit Menschen zu schärfen, die einen ganz anderen Rucksack mitbringen.
  • Mehr Kunden? Na klar! Was machst du ab morgen dafür NICHT mehr?
  • Gibt es ein Tool oder eine App, die mich in meiner Arbeit oder meinem Projekt unterstützen könnte, um effizienter und produktiver zu werden und mehr das zu machen, was mir Spass macht?
  • Wie organisiere ich mein Unternehmen modern? Was gibt es? Was passt zu uns? Wie fange ich an?
  • Die Gemeinde der Zukunft. Gemeinde 4.0 – was würde das bedeuten?
  • Inspiration zu Digitalisierung? Ich mache meine Rechnungen und Einsatzpläne schon digital. Was gäbe es denn für mein Unternehmen darüber hinaus noch?
  • Verein 4.0 – was braucht es dafür?
  • Ich habe schon lange diese Idee, aber ich komm nicht vom Fleck! Was könnte mein nächster erster Schritt sein?
  • Die Zukunft der Lehrer*innen – wie sieht die eigentlich aus?
  • Die Kinder wollen immer nur am Handy oder Tablet sein. Es nervt! Wie können wir als Familie den Umgang für alle zufriedenstellend gestalten? Verbote und Limiten greifen zu kurz.
  • Noch eine App? Genau! Wie man entspannt mit mehreren spezialisierten Apps seinen Alltag erleichtern kann.
  • Wie lanciere ich erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne für mein Projekt?
    • Ich brauche mehr Helfer*innen für mein Projekt. Wie kann ich sie finden und überzeugen, mitzumachen?
    • Der Bauernhof der Zukunft. Bauernhof 4.0 – schon viele Prozesse optimiert? Was gäbe es denn noch?
    • Was könnte ich denn für meinen Verein noch tun? Wie verjüngen? Wie die Leistungen erhöhen? Wie die Kommunikation über Whatsapp hinaus noch anders gestalten?

    Lerne die Zukunftsgestalter*innen kennen

     
    Rafael Enzler

    Rafael Enzler wohnt mit seiner Familie seit rund 15 Jahren in Lenzburg.

    Rafael ist Partner der gutundgut gmbh mit Sitz in Zürich und Rotterdam. gutundgut ist mit seinem interdisziplinären Team von Touristikern, Hoteliers, Architekten, IT- und Marketingfachleuten, Kulturmanagern und Betriebswirtschaftern auf die Entwicklung von innovativen Projekten in Tourismus und Hotellerie spezialisiert. Vor seiner Tätigkeit bei gutundgut war Rafael Enzler als Tourismusdirektor sowie als als Märkteleiter und Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus aktiv.

    Rafael ist Präsident der Stiftung Schweizer Museumspass und Beirat der Standortförderung des Lebensraums Lenzburg-Seetal.

    In seiner Freizeit engagiert sich Rafael im Vorstand des Landschaftstheaters Lenzburg und im Vorstand des Lenzburger Laufs.

     

    Roman Schurter

    Roman Schurter wohnt seit rund 20 Jahren in Lenzburg.

    Roman konzipiert und erstellt seit 20 Jahren Lernmedien für verschiedene Schulstufen. Möglichst digital, möglichst multimedial. Roman ist vom Lernen und Lehren fasziniert und bringt sein Knowhow auch gerne in StartUps und Projekten ein, die das Lernen vereinfachen. 

    Roman arbeitet in einem Teilpensum als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Luzern im Bereich Weiterbildung. Er ist Teil des Digital Campus, wo Lehrpersonen den Einsatz von digitalen Lernmedien und Innovations-Methoden im Unterricht trainieren.

    Roman ist auch Blogger, Social Media Manager und Community-Builder. Er ist Co-Betreiber des erfolgreichen publishingblog.ch und verantwortet für seine derzeitigen Arbeitgeber das Content Marketing.

    In seiner Freizeit engagiert sich Roman im Vorstand des Landschaftstheaters Lenzburg, singt in einem Chor und in einer Samichlaus-Gesellschaft.

     

    Sprechstunde

    Komm vorbei mit deiner Idee, deinem Projekt, deiner Herausforderung in unsere Sprechstunde der Zukunftsgestaltung.

    Persönlich sind wir jeden zweiten Montag des Monats abends von 18 bis 20 Uhr für dich in unserem Zukunftbureau Lenzburg anwesend. Du findest uns in den Räumen des Kramer-Brocki am Sandweg 5 in Lenzburg.

    Sichere dir deinen Termin ganz einfach in dem untenstehenden Kalender, wo du unsere Verfügbarkeit direkt siehst.

    Öffnungszeiten 2022:
    Montag, 10. Januar 2022, 18 bis 20 Uhr (Eröffnung)

    jeden zweiten Montag-Abend des Monats:

    14. Februar 2022
    14. März 2022
    11. April 2022
    19. Mai 2022
    13. Juni 2022
    11. Juli 2022

    weitere Daten folgen.

    Sprechstunden jeweils zwischen 18 und 20 Uhr. Nach Bedarf können wir auch in die Verlängerung gehen.

    Je Sprechtag finden zwei Sprechstunden à 60 Min. statt.

    Melde dich doch bitte über Calendly an.