Jedem Ort sein «Zukunftbureau»
– von Dorf bis Stadt, von Unternehmen bis Schule!

Den Zukunftsfragen auf der Spur

Hast du eine Idee, ein Projekt, ein Geschäftsmodell, Vereinsfragen oder politische Amtsvisionen, die du schärfen und besprechen willst? Suchst du eine passende Lehrstelle oder berufliche Neuorientierung?

Oder hast du Zukunftsfragen zu Digitalisierung, Digitaler Transformation, New Work, neuen Bildungsansätzen, Gemeinwohl, kommunaler Zusammenarbeit und Partizipation? Dann bist du hier am richtigen Ort.

Das Zukunftsbüro bietet dir einen Möglichkeitsraum, einen Feedbackraum, einen Gestaltungsraum, wenn du an deiner Zukunft arbeiten willst. In einer sogenannten «Sprechstunde» gehen wir deinen Themen, Fragen und Herausforderungen für die  Zukunft nach und erkunden mögliche Wege.

Zukunftsbüros sind Anlaufstellen für Ideen und Zukunftsfragen aller Art, wo entwicklungs- und veränderungsfreudige Menschen aus der breiten Bevölkerung jeden Alters und jeder Herkunft Ermutigung, Inspiration und klärende Unterstützung für ihre Anliegen finden.

Durch die kontinuierlich wachsende Z-Community entsteht ein dezentrales Ökosystem von kreativen Akteur*innen, die den Herausforderungen der Zukunft zuversichtlich begegnet und weitere Teile der Gesellschaft mit Macher*innengeist ansteckt, Zukunftskompetenzen vermittelt und damit eine gesamtgesellschaftlich, nachhaltig positive Entwicklung erzielen will.

Das Netzwerk von Expert*innen für Zukunftskompetenz wächst persönlich und beruflich und teilt sein Wissen und seine Fortschritte mit Projektpartner*innen und Gesellschaft.

Podcasts mit dem Gründer-Paar

Wähle deinen passenden Ort und deine passenden Hosts

Oder möchtest du Teil der Z-Community werden?
50 Zukunftsbüros sind bis im Herbst eröffnet.
Join us!

Dein Ort?

Hast du Lust, 2 Stunden pro Monat in deinem Ort die Anlaufstelle für Zukunftsfragen zu betreiben?
Dann melde dich bei uns als „First Follower“ hier.

Aufruf:

Wir suchen Menschen, die sich vorstellen können, in ihrem eigenen Ort ein Zukunftsbüro zu eröffnen und mindestens 2 Stunden pro Monat zu betreiben > Bewirb dich als „First Follower“ 

Presse

«Mitgenommen habe ich sehr vieles. Vor allem hat mir gut getan, in meinen Ideen gesehen zu werden, und auch mal dass es gut ist, wie ich bin, wie ich Sachen anpacke usw. … sonst höre ich eher was NICHT gut ist. Es ist sehr wertvoll, von unbeteiligten Menschen Feedbacks zu erhalten, wie SIE das sehen, wahrnehmen… und auch wenn ihr NICHT im Betrieb seid, könnt ihr – vielleicht gerade darum – sehr gut euch einfühlen und die Betriebsblindheit, die oft herrscht, aufdecken.»

Monica R.

Schübelbach, Zukunftbureau Tuggen

«Gerade in dieser Zeit, wo wir uns in vieler Hinsicht in einem unglaublichen Wandel befinden, braucht es Freiräume wo wir frei denken, quer denken, träumen, Utopien ersinnen oder bewusst Risiken eingehen können. Ich bewerte das Zukunftsbüro ANiM als Glücksfall fürs Tal und ich bewundere den Mut und das Engagement der Betreiber.»

Urs Z.

Savognin, ANiM / Zukunftbureau Surses

Gefördert durch: