Zukunftbureau Zürich Kreis 9

Deinen Zukunftsfragen auf der Spur

Komm vorbei mit deiner Idee, deinem Projekt oder deiner momentanen Herausforderung. Wir sind in der „Sprechstunde“ zweimal im Monat für dich da und nehmen uns Zeit für dich!

Mit dem «Zukunftbureau Zürich Kreis 9» bieten wir dir einen Möglichkeitsraum, einen Feedbackraum, einen Gestaltungsraum für deine ganz persönlichen Zukunftsfragen.

In der «Sprechstunde» gehen wir deinen Themen, Fragen und Herausforderungen nach und erkunden mit dir mögliche Wege.

Du bist herzlich eingeladen zur ERÖFFNUNG am 10. Januar 2020!

Sei willkommen!

Du kommst zu uns mit

  • rohen Gedanken
  • gewachsenen Ideen
  • laufenden Projekten
  • Vereinsfragen
  • neuen Geschäftsmodellen
  • konkreten Herausforderungen
  • oder Businessplänen

…die wir unterstützen mit

  • ehrlichem Feedback
  • kritischen Fragen
  • Know-how
  • Netzwerk
  • Methoden
  • Tools
  • Prozessen
  • Strukturen
  • Ideen

Themen und Fragen können sein:

  • Ich habe eine Idee / ein Projekt / ein Geschäftsmodell und möchte die Sprechstunde als Feedbackraum nutzen, um mein Vorhaben zu schärfen.
  • Mein Produkt / meine Dienstleistung soll ökologisch und sozial nachhaltig sein. Worauf muss ich dabei achten und welche Ansätze gibt es?
  • Wie organisiere ich mein Unternehmen modern? Welche Unternehmensformen gibt es und wie fange ich an?
  • Ich brauche Helfer*innen für meine Projektidee. Wie kann ich sie finden und überzeugen, mitzumachen?
  • Gibt es ein Tool oder eine App, die mich in meiner Arbeit oder meinem Projekt unterstützen könnten, um effizienter und produktiver zu werden und mehr das zu machen, was mir Spass macht?
  • Ich habe ein Projekt und möchte dieses im Quartier bekannt machen. Wie gehe ich am besten vor?
  • Ich stehe mit meinem Projekt / meinem Unternehmen an einer bestimmten Stelle an. Welche Problemlösungsansätze gibt es?

Für wen ist die Sprechstunde?

Für Unternehmer*innen, Lehrer*innen, Politiker*innen, Macher*innen, Schüler*innen, Student*innen, Projektleiter*innen, Geschäftsführer*innen, Eltern und Neugierige.

Für Menschen, die mit ihren Projekten und Ideen einen Beitrag für eine fairere, sozialere, ökologischere und zukunftsfähigere Welt leisten wollen!

Die Zukunftsmacher*innen im Kreis 9

 

Martina Wyrsch

Martina Wyrsch

Martina – eine vernetzt denkende Zuhörerin

Martina Wyrsch ist ursprünglich aus Olten und lebt seit 10 Jahren zusammen mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern in Albisrieden und arbeitet im Coworking Space im Niederdorf.

Mit ihrer Nachhaltigkeitsberatungsfirma Tiefgrün GmbH unterstützt und begleitet sie Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen dabei, ökologische und soziale Nachhaltigkeit zu verankern und voran zu treiben. Dabei legt sie Wert auf eine systemische Sichtweise, in welcher die Wirtschaft der Gesellschaft dient und sich innerhalb der planetaren Grenzen bewegt.

Martina leitet auch Workshops, organisiert Events von A bis Z, moderiert partizipative Prozesse und weiss sich in den sozialen Medien zu bewegen.

Als Mitgründerin des Vereins Hochneun engagiert sie sich mit Herzblut auf lokaler Ebene im Kreis 9 und hat bereits zahlreiche Projekte mitentwickelt und umgesetzt, um diese wiederum in neue, gute Hände zu übergeben.

Martina ist eine gute Zuhörerin und liebt es, schlummerndes Potenzial aus den Menschen herauszuholen. Sie kann aber auch kritische Fragen stellen und so manchen Denkprozess ins Rollen bringen.

Frank Dittmann

Frank Dittmann

Frank – ein inspirierender Coach

Frank Dittmann ist Architekt und Szenograf. Ursprünglich kommt er aus Deutschland. Er lebt in der Schweiz, seitdem er im Rahmen der Schweizer Landesausstellung EXPO’02, wo er das erste Mal an der Konzeption und Planung von Themenausstellungen mitwirkte.
Er lebt mit seiner Familie in Albisrieden.

Das spannende an seiner Arbeit ist, dass er sich auf viele verschiedene wissenschaftliche Themenfelder einlassen und diese in einer Weise im Raum übersetzen muss, dass diese von einem breiten Publikum verstanden werden. Neugierde, Offenheit und Kommunikationsinteresse bilden die Ausgangsvoraussetzungen für gute Ausstellungen, die ein breites Publikum ansprechen.

Erfolgreiche Ausstellungen und Rauminszenierungen beginnen mit einer Vision. Aus einer persönlichen Vision und einer fundierten Aufgabenanalyse entsteht ein konkretes Projekt mit einem klar definierten Ziel.

Diesen Prozess hat Frank Dittmann inzwischen in mehr als 100 Ausstellungsprojekten anwenden dürfen. Neben seiner Tätigkeit realisiert er auch Kunstprojekte und er unterrichtet an Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz.

Frank beschäftigt sich mit diversen Zukunftsthemen. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Tourismus, Genuss und Ernährung, Arbeit, Mobilität und in der zeitgenössischen Kunst.

Komm vorbei im Zukunftbureau Zürich Kreis 9

Sprechstunde

Wann ist der nächste verfügbare Termin?

Freitag 24. Januar 2020, 13 bis 17 Uhr
Freitag 7. Februar 2020, 13 bis 17 Uhr
Freitag 28. Februar 2020, 13 bis 17 Uhr
Freitag 13. März 2020, 13 bis 17 Uhr
Freitag 27. März 2020, 13 bis 17 Uhr
Freitag 17. April 2020, 13 bis 17 Uhr

Persönlich sind wir zweimal im Monat freitags für dich da. Sichere dir deinen Termin ganz einfach in dem untenstehenden Kalender, wo du unsere Verfügbarkeit direkt siehst und buchen kannst.

Du kannst uns aber auch eine Mail schreiben, falls dir die verfügbaren Termine nicht passen oder du sonst Fragen hast: martina.wyrsch@tiefgruen.ch

Wo ist das Zukunftsbüro?

Im Atelier von Frank:
Frank Dittmann GmbH I Atelier für Szenografie und Architektur
Triemlistrasse 78 I CH 8047 Zürich

Was kostet das?

Wir nehmen uns 1.5 h Zeit für dich. Überleg dir bereits jetzt, was dir das wert ist. Du bezahlst dann nach der Sprechstunde den von dir bestimmten Betrag gleich bar oder per Einzahlungsschein.