Zukunftbureau Bülach

Das «Zukunftbureau Bülach» wird von Christina Stent Wendler und Christoph Hagedorn lanciert und betrieben. Gemeinsam beraten sie zu Zukunftsfragen. Weitere Experten aus ihrem Netzwerk werden bei Bedarf hinzugezogen.

Deinen Zukunftsfragen auf der Spur
Das «Zukunftbureau Bülach» ist für alle, die ihre Ideen, Projekte, Geschäftsmodelle, Karrierefragen oder aktuellen Herausforderungen schärfen und besprechen wollen, damit es „fürschi gaht“.

Mit dem Zukunftsbüro wird ein Möglichkeitsraum, ein Feedbackraum, ein Gestaltungsraum für Menschen geboten, die an ihrer Zukunft arbeiten wollen. In einer sogenannten «Sprechstunde» wird den Themen, Fragen und Herausforderungen für die Zukunft nachgegangen und mögliche Wege erkundet.

Das «Zukunftbureau Bülach» ist immer am letzten Donnerstag des Monats geöffnet (Daten siehe weiter unten).

Sei willkommen!

Du bist…

  • auf der Suche nach „etwas Neuem“
  • Unternehmer*in
  • neugierig
  • Schüler*in / Lehrling / Student*in
  • Handwerker*in
  • Wiedereinsteiger*in
  • in der Region engagiert
  • in leitender, gestaltender Position im Job
  • im Gemeinde-/Vereinsvorstand
  • experimentierfreudig
  • Kulturschaffende*r
  • in der Karriereplanung
  • offen für Neues
  • Lehrer*in / Kindergärtner*in
  • Schulleiter*in / im Schulrat
  • Elternteil
  • Politiker*in

…du kommst mit

  • rohen Gedanken
  • gewachsenen Ideen
  • laufenden Projekten
  • Vereinsfragen
  • neuen Geschäftsmodellen
  • Karrierefragen
  • politischen Belangen
  • konkreten Herausforderungen
  • Businessplänen

…die wir unterstützen mit

  • Feedback
  • Wissen
  • Netzwerk
  • Methoden
  • Prozessen
  • Strukturen
  • Ideen
  • Kreativität
  • Mutmacherei

Themen und Fragen können sein:

  • Du hast eine Idee, ein Projekt, ein Geschäftsmodell – was würden wohl die Zukunftsgestalter*innen sagen? Nutze den Feedbackraum, um deine Idee mit Menschen zu schärfen, die einen ganz anderen Rucksack mitbringen.
  • Mehr Kunden? Na klar! Was machst du ab morgen dafür NICHT mehr?
  • Gibt es ein Tool oder eine App, die mich in meiner Arbeit oder meinem Projekt unterstützen könnte, um effizienter und produktiver zu werden und mehr das zu machen, was mir Spass macht?
  • Ich habe schon lange diese Idee, aber ich komm nicht vom Fleck! Was könnte mein nächster erster Schritt sein?
  • Wie organisiere ich mein Unternehmen modern? Was gibt es? Was passt zu uns? Wie fange ich an?
  • Wie organisiere ich einen Event? Welche Rahmenbedingungen muss ich berücksichtigen?
  • Inspiration gefällig? Gemeinsam neue Perspektiven einnehmen und einer neuen Idee auf die Spur kommen.
  • Die Zukunft der Lehrer*innen – wie sieht die eigentlich aus?
  • Ich liebe Kultur-Veranstaltungen und möchte wissen, was es braucht, um selber Organisator*in zu werden.
  • Die Gemeinde der Zukunft. Gemeinde 4.0 – was würde das bedeuten?
  • Inspiration zu Digitalisierung? Ich mache meine Rechnungen und Einsatzpläne schon digital. Was gäbe es denn für mein Unternehmen darüber hinaus noch?
  • Verein 4.0 – was braucht es dafür?
  • Ich brauche mehr Helfer*innen für mein Projekt. Wie kann ich sie finden und überzeugen, mitzumachen?
  • Was könnte ich denn für meinen Verein noch tun? Wie verjüngen? Wie die Leistungen erhöhen? Wie die Kommunikation über Whatsapp hinaus noch anders gestalten?
  • Partizipation vom Volk – was gibt es über die Volksbefragung hinaus?
  • Inspiration gefällig? Gemeinsam neue Perspektiven einnehmen und einer neuen Idee auf die Spur kommen.
  • Ich muss ein Konzept erstellen. Wie gehe ich vor und was gehört überhaupt alles dazu?

Lerne die Zukunftsgestalter*innen kennen

 
Christina Stent Wendler
Eine querdenkende Zuhörerin und Gestalterin.

Sie ist Ermöglicherin, Coach und Querdenkerin – und verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Beraterin, Unternehmerin, Führungskraft und Projektentwicklerin in der Kommunikationsbranche.

Zwischen zwei Kulturen aufgewachsen hat sie nach ihrem Tourismusstudium auf verschiedenen Kontinenten gelebt und gearbeitet. Interkulturelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit gehören zu ihren Stärken.

Während 17 Jahren hat sie als Projektentwicklerin, Abteilungsleiterin und Agentur-Inhaberin sämtliche Facetten eines Unternehmens erlebt und viele nationale und internationale Events und Incentives konzipiert, geplant und durchgeführt. Die Kreations- und Konzeptarbeit liegt ihr besonders am Herzen.

Seit 2016 arbeitet sie als Coach und Organisationsentwicklerin. Ihr Beratungsansatz orientiert sich an der systemischen Beratung – sie verfolgt einen co-kreativen, lösungs- und ressourcenorientierten Stil.

Sie ist eine Expertin für Change, Prozesse, Kollaboration, Kreativität und interkulturelle Kommunikation. Sie mag Menschen, ist neugierig, hört gerne zu. Sie arbeitet gerne visuell und gestaltend. Empathie und eine ausgeprägte Beobachtungsgabe zeichnen sie aus.

Ihre Hashtags sind #klarheit #creationship #perspektivenwechsel #neugier #zukunftgestalten.

Christoph Hagedorn
Learning by Doing

Je hälftig ist er heute Unternehmer im Dekorationsbereich und Kulturorganisator. Der Weg bis hierhin war spannend und lehrreich.

In den rund zwanzig Jahren in der Unterhaltungselektronik – bei Philips (Verkauf Innendienst), einer Detailhandelskette (Einkaufsleiter) und Bank & Olufsen (Marketingleiter) – lernte er viel über Marktmechanismen und Distribution.

Seit 1995 ist er mit der Firma DEKOPLUS selbständig. Mit dem Handel von gebrauchtem Dekorationsmaterial hat er den Nerv der Zeit getroffen und als Marktführer verschiedene Franchise-Stützpunkte eröffnet. Neben dem Verkauf und der Vermietung von Dekorationsmaterial gestaltet er heute Schaufenster, Einkaufszentren und Events. Unkompliziert und dynamisch auf Marktveränderungen zu reagieren und den Erfolg in Kundentreue und Umsatzzahlen zu messen ist auch nach 25 Jahren eine grosse Befriedigung.

Mit derselben Leidenschaft organisiert er schon lange Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Comedy-Abende, Ausstellungen, Events und die Filmtage Eglisau. Unabhängig davon, ob in der Rolle des privaten Veranstalters oder als Präsident von VIVA Eglisau, es gibt für ihn kaum etwas Schöneres, als Zuschauern und Besuchern ein bleibendes Erlebnis bieten zu können. Er sieht sich als überlegten Macher, der nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ Opportunitäten erkennt und das Risiko des Scheiterns in Kauf nimmt. Damit ist er mehrheitlich gut gefahren und hat andernfalls viel für ein nächstes Mal gelernt. Im Zweifel handelt er lieber und macht dabei Fehler, als dass er perfekt nichts tut.

Seine Hashtags sind: #kulturtäter #selbständigkeit #umsetzer #einfachmachen

Sprechstunde

Komm vorbei mit deiner Idee, deinem Projekt, deiner Herausforderung in unsere Sprechstunde der Zukunftsgestaltung. Persönlich sind wir immer am letzten Donnerstag im Monat für dich in unserem Zukunftbureau Bülach bei „Creationship“ an der Schaffhauserstrasse 108, 8180 Bülach anwesend.

Wir sind per E-Mail für dich erreichbar.

Kostet das denn was?
Ja. Genau soviel, wie es dir wert ist. Wir nehmen uns 1.5 Stunden Zeit für dich. Überleg Dir bereits jetzt, was dir das wert ist. Den Betrag kannst du  dann in bar, per TWINT oder Banküberweisung innerhalb von 3 Tagen bezahlen.

Sichere dir deinen Termin ganz einfach im untenstehenden Kalender, wo du unsere Verfügbarkeit direkt siehst.

Öffnungszeiten 2020:
Donnerstag, 25. Juni 2020
Donnerstag, 30. Juli 2020
Donnerstag, 27. August 2020
Donnerstag, 24. September 2020
Donnerstag, 29. Oktober 2020
Donnerstag, 26. November 2020

Sprechstunden finden jeweils zwischen 15:00 und 20:00 Uhr statt.

Weitere Terminanfragen nehmen wir gerne unter hello@creationship.ch entgegen.